MÜ28

Am 5.12.2021 wurde mein Flugzeupark um eine MÜ 28 im Maßstab 1:3 erweitert. 


Das Original:


Die Akaflieg München Mü 28 ist ein Segelflugzeug der studentischen Fliegergruppe Akaflieg München, das für die Verwendung im Kunstflug ausgelegt ist. Es war neben der Lo 100 eines der wenigen Segelflugzeuge, die für Kunstflugmanöver optimiert waren.

Da die Flugeigenschaften des gebräuchlichen Musters Lo 100 für Segelkunstflug in manchen Fluglagen – besonders im Rückenflug – unbefriedigend waren, fassten die Studenten Ende der 1970er-Jahre den Entschluss, ein eigenes Segelflugzeug zu entwickeln. Die Mü 28 konnte am 8. August 1983 zu ihrem Erstflug starten und musste im Zuge der Flugerprobung Geschwindigkeiten von bis zu 400 km/h erreichen. Dies macht sie zu einem der schnellsten Segelflugzeuge der Welt. ( aus Wikipedia)


Das Modell:


Maßstab 1:3


Spannweite : 4 Meter 


Länge : 2,10 Meter


Gewicht, knapp 12 kg


Servos : 12 Stück !


Es handelt sich um einen Eigenbau, das Profil und die genaue Herkunft sind leider unbekannt. Der Erbauer soll bei der Firma Multiplex gearbeitet haben. Das Profil ist dünn ausgelegt, das läßt auf einen guten Durchzug hoffen.

Sehr geeignet für Segelkunstflugwettbewerbe !


Über den Erstflug wird wieder berichtet, nach dem der Anlageneinbau geändert ist.

Hier die ersten Bilder :

Galerie MÜ 28